NES AMMIM auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund

NES AMMIM auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund


Unter dem Motto "Was für ein Vertrauen" (2. Könige 18,19) findet dieses Jahr vom 19. bis 23. Juni der Deutsche Evangelische Kirchentag in der mittlerweile 37. Ausführung statt. Gastgeberin des Kirchentages ist die Evangelische Kirche von Westfalen und der Austragungsort ist Dortmund.
Selbstverständlich wird auch Nes Ammim anwesend sein. Neben unserem traditionellen Stand auf dem Markt der Möglichkeiten wird sich Nes Ammim dieses Jahr an zwei weiteren Veranstaltungen beteiligen. Ein Highlight ist die Veranstaltung am Freitag, den 21. Juni von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr im International Peace Center. Dort findet unter dem Titel "We refuse to be enemies - Peacework in Palestine and Israel" eine spannende Podiumsdiskussion mit Dr. Sarah Bernstein vom Rossing Center in Jerusalem und Daoud Nassar vom Tent of Nations in Bethlehem statt. Beide Organisationen sind langjährige Kooperationspartner von Nes Ammim. Weiterhin findet am Samstag, den 22. Juni im Weltgarten von 11.00 Uhr  - 13.00 Uhr ein Bühnenprogramm statt, bei dem sich auch Nes Ammim vorstellen wird. Der Besuch des Weltgartens ist auch ohne offizielles Ticket für den Kirchentag möglich!

Also, auf nach Dortmund! Besuchen Sie uns am Stand D20 in Halle 4 beim Markt der Möglichkeiten oder bei einer unserer Veranstaltungen und kommen Sie mit uns bei Kaffee, Tee und Gebäck ins Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



BR-Radioreportage aus Nes Ammim

BR-Radioreportage aus Nes Ammim

Die Hörfunkjournalistin Brigitte Jünger hat für den Bayrischen Rundfunk Nes Ammim besucht. Ihr halbstündiges Radio-Feature "Aug in Auge" lief in der Sendung "Evangelische Perspektiven" am 10.5.2018 in Bayern 2:

"Ausgerechnet eine Gruppe evangelischer Christen war es, die 1963 den Aufbau des jüdischen Staates in Israel unterstützen wollte - sie gründeten ihr Dorf der Begegnung, "Nes Ammim", Zeichen der Völker. 70 Jahre nach der Staatsgründung Israel fragt Brigitte Jünger, wie und wo sich heute Juden, Christen und Muslime ihre Geschichten und ihre ganz unterschiedlichen Perspektiven auf Israel erzählen können. In Nes Ammim ist das der Fall."

Hier können Sie die Sendung nachhören: https://www.br.de/mediathek/podcast/evangelische-perspektiven/aug-in-auge/76708