GESETZLICH NICHT GEREGELTER FREIWILLIGENDIENST

Hier gelten keine gesetzlichen Regelungen. Es wird ein privatrechtlicher Vertrag zwischen dem Freiwilligen und Nes Ammim Deutschland geschlossen. Es sind kurzfristige Einsätze ab 3 Monaten möglich sowie längerfristige Einsätze bis zu einem Jahr. Nes Ammim bietet bei längerfristigem Dienst Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung, Visagebühren, Kranken- und Unfallversicherung. Ebenfalls wird ein umfangreiches Studienprogramm angeboten, dessen Teilnahme erwartet wird.

  • Bewerbungsfrist: bei Kurzzeit-Freiwilligendienst kurzfristig, sonst möglichst 3 Monate vor Dienstbeginn

  • Bewerbungsunterlagen: ausgefülltes Bewerbungsformular, ausgefüllte Auskunft über den Gesundheitszustand, Motivationsschreiben, kurzer Lebenslauf

  • Dienstzeitraum: bis zu 12 Monaten; Beginn nach Absprache

Es wird erwartet, dass jeder Volontär mit Hilfe eines Förderkreises eine Fördersumme von 150€ pro Monat aufbringt. Informationen zu Hilfen für den Aufbau eines Förderkreises erhalten Sie hier.